MST03

Mikroprozessorgesteuerte Motorsteuerung Zur genauen Ansteuerung von motorbetriebenen Stelltransformatoren mit DC-Motor bis 30W

Art.-Nr.: 9578

1. Besondere Eigenschaften

Die Motorsteuerung MST03 kann wahlweise AC-Spannungsistwerte (Sinus) oder DC-Spannungsistwerte verarbeiten. Eine Umschaltung erfolgt hierbei durch das Umlegen des Jumpers J2 und zusätzlich in der Softwarevorgabe. Die AC-Spannungserfassung erfolgt hierbei durch einen Messtrafo (galv. Trennung) Ein Feinabgleich der AC-Istwerterfassung erfolgt über Poti R26. Die DC-Spannungserfassung für 0 – 10 V erfolgt ohne galv. Trennung oder Gleichrichtung. Ein Feinabgleich der DC-Istwerterfassung erfolgt über Poti R23.

Die Drehzahl und Drehrichtung des angeschlossenen Stellmotors wird über eine H-Brücke geregelt. Max Strom: Ipeak =5 A. Die Versorgungsspannung des DC-Stellmotors kann 24 VDC oder 12 VDC betragen.

Die Sollwertvorgabe erfolgt über den PC mittels einer RS232 Schnittstelle oder über ein an X5 angeschlossenes externes 10 KΩ Poti (0 – 10 V Vorgabe).

Die Motorsteuerung besitzt eine Endlagenschaltererfassung die, mit den Endlagenschaltern des Stelltrafos verbunden wird.

Des weiteren sind viele Anpassungen mit den PotisR60-R67 möglich:

  • Festlegen der Regelzonengröße
  • Spannungsabweichung (Hysterese)
  • Motorgeschwindigkeiten innerhalb und außerhalb der Regelzone
  • Festlegen der Regelamplitude
  • einstellbare Begrenzung einer max. Spannung
  • Ein Rüttelimpuls, um ein Festbacken der Schleiferkontakte zu vermeiden
  • Drahtbruchsicherung: Regeltrafo fährt wahlweise auf 0 oder max. Spannung

Die Einstellungen sind im Display nachzuvollziehen.